BREKO: Firmen investierten 18 Prozent vom Umsatz in 2008

Donnerstag, 23. April 2009 18:19
BREKO

Auch 2009 Erhöhung der Investitionen um weitere 10 % geplant

Bonn, 23.04. 2009, Die im Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) zusammengeschlossenen Unternehmen haben trotz des nachlassenden Marktwachstums ein erfolgreiches Jahr 2008 abgeschlossen. Bei der jährlichen Vorstellung der Unternehmens-Wirtschaftsdaten berichteten Erna-Maria Trixl und Johannes Pruchnow, Präsidentin und Vizepräsident des BREKO, heute in Köln, dass die Wettbewerber der DTAG ihren Umsatz im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr von 5,6 Mrd. Euro auf 6,3 Mrd. Euro steigern konnten. Im Einklang mit dem nachlassenden Marktwachstum hat sich das Umsatzwachstum gemessen an den Vorjahren auf 13% verringert. Trotzdem konnten die BREKO-Unternehmen ihren Marktanteil auf 22 % erhöhen.

Das Wachstum auf dem DSL-Markt hat sich im vergangenen Jahr spürbar verlangsamt, es kamen nur 3 Mio. Breitbandneuschaltungen hinzu. Bei den BREKO-Unternehmen betrug das Wachstum 28 %, während das Marktwachstum insgesamt nur bei 15 % lag. Für 2009 erwarten die BREKO Mitgliedsunternehmen ein gleichbleibendes Wachstum von ca. 13 %. Auch der Trend zu höheren Bandbreiten ist ungebrochen. Bereits 2008 lagen die Standardbandbreiten bei BREKO-Unternehmen bei größer 6 Mbit/s, während die Standardbandbreiten im Markt bei nur 2-6 Mbit/s lagen. Auch für 2009 wird sich der Trend zu höheren Bandbreiten fortsetzen.

Dass es kurzsichtig wäre, für den Breitbandausbau der nächsten Generation mit einem geschätzten Investitionsbedarf von 30 Mrd. Euro allein auf die Deutsche Telekom zu setzen, zeigt ein Vergleich des Investitionsverhaltens der BREKO-Mitgliedsfirmen mit dem Ex-Monopolisten. Die  BREKO-Mitgliedsfirmen haben ihr Investitionsvolumen über die letzten Jahre kontinuierlich auf 1,1 Mrd. Euro in 2008 erhöht, in  2009 planen sie eine weitere Steigerung um 10 %. Dem gegenüber hat die Deutsche Telekom nach eigenen Angaben in 2008 nur rund 300 Mio. Euro in den Breitbandausbau in Deutschland investiert. Dabei haben die BREKO-Unternehmen in der Vergangenheit mit ihren Infrastrukturinvestitionen für nachhaltigen Wettbewerb gesorgt, gerade auch im ländlichen Raum.

Meldung gespeichert unter: BREKO

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...