Braucht der Yeti LTE? – Huawei errichtet 4G-Dienst am Mount Everest

Netzwerkausrüstung

Montag, 8. Juli 2013 12:22
China Mobile

BEIJING (IT-Times) - Auch beim Aufstieg auf den Mount Everest brauchen Kunden von China Mobil künftig nicht auf Videos in HD-Qualität zu verzichten. Bis zu einer Höhe von 5.200 Metern bietet der chinesische Mobilfunk-Netzbetreiber Mobile Internet nach 4G/LTE-Standard.

"LTE auf den Himalaja zu bringen, markiere einen bedeutsamen Meilenstein bei der weltweilen Verbreitung von LTE TDD", kommentierte David Wang, President of Huawei Wireless Networks, dessen Unternehmen die ultraschnelle Mobile Internet-Versorgung für China Mobile Ltd. (WKN: 909622) installiert hat, in der vergangenen Woche.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...