Brain Force profitiert von Microsoft Vista

Mittwoch, 29. November 2006 00:00

WIEN - Die Brain Force Holding AG (WKN: 919331) gab heute einen Geschäftsausblick für das Jahr 2007 und für die kommenden drei Jahre bekannt.

Brain Force werde nach eigenen Angaben im kommenden Jahr schneller wachsen als der Markt. Das Unternehmen geht davon aus, den Umsatz in 2007 um 30 Prozent auf rund 116 Mio. Euro steigern zu können. Ein Wachstumstreiber sei die Einführung des neuen Microsoft Betriebssystems Vista. Für das EBITDA (Betriebsergebnis vor Abschreibungen und Zinsen) erwartet Brain Force in 2007 eine Steigerung um 51 Prozent auf 11,7 Mio. Euro. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Ertragssteuern) soll sich im Berichtszeitraum um 106 Prozent auf rund 6,4 Mio. Euro erhöhen. Ohne Berücksichtigung von Abschreibungen für Kaufpreis-Allokationen erwartet der Konzern ein EBIT von 8,9 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Windows Vista

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...