Brain Force mit Umsatzsteigerung von 7,2 Prozent

Montag, 25. März 2002 10:14

Die Brain Force Software AG ( WKN: 919331<BFC.ETR> ) mit Schwerpunkt im IT-Projektgeschäft hat heute berichtet, dass der Umsatz im Geschäftsjahr 2001 um 7,2 Prozent auf 65,8 Mio. Euro gesteigert werden konnte und sich auch das EBIT auf –9,1 Mio. Euro verbesserte.

Grund für das negative EBIT sind auch die im dritten Quartal verbuchten Sonderbelastungen in Höhe von 11,4 Mio. Euro. Sie sind allerdings auf außerplanmäßige Abschreibungen zurückzuführen und nicht aus dem operativen Geschäft abzuleiten. Vor den Sonderbelastungen habe sich das Konzern-EBIT noch auf 2,3 Mio. Euro belaufen, das EBITDA lag bei 2,85 Mio. Euro. Das österreichische Unternehmen verfügte zuletzt über ein Eigenkapital von 10,3 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...