Box will an die Börse

Cloud-Speicherspezialist

Dienstag, 13. Januar 2015 14:29
Box logo

NEW YORK (IT-Times) - Der Cloud-Speicherspezialist Box will an die Börse. Im Rahmen eines IPOs in den USA sollen 12,5 Millionen Aktien zwischen 11 bis 13 US-Dollar am Markt platziert werden, wie aus einem S-1 Filing hervorgeht.

Werden die Anteile am oberen Ende der Preisspanne platziert, würde sich eine Börsenbewertung von 1,6 Mrd. US-Dollar für den Cloud-Speicherspezialisten ergeben. Die Anteile sollen am 22. Januar platziert werden, Box würden damit maximal 180 Mio. Dollar zufließen. Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen wies im in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 einen Umsatz von 153,8 Mio. Dollar auf und musste dabei einen Verlust von 121,5 Mio. Dollar hinnehmen. Im Oktoberquartal kletterten die Umsätze um 70 Prozent auf 57 Mio. Dollar. Der Nettoverlust verringerte sich dabei auf 45,4 Mio. Dollar, nach 51,4 Mio. Dollar im Jahr vorher. (ami)

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...