Bosch macht Schluss mit Wüstenstrom

Solarprojekt

Dienstag, 13. November 2012 16:08
Bosch Logo

BERLIN (IT-Times) - Desertec kann zukünftig nicht mehr mit der Unterstützung von Bosch rechnen: Der Elektronik-Hersteller kündigte seine Beteiligung im Wüstenstromprojekt auf.

Nach einer Vertragslaufzeit mit dem Projekt von drei Jahren kann es sich Bosch offenbar nicht leisten, den Vertrag erneut zu verlängern. Das Unternehmen stellte nach Angaben von Spiegel Online kürzlich die gesamte Solarsparte wegen Unsicherheiten der Energiewende in Frage. Diese hatte Bosch erst 2009 durch die Übernahme von aleo solar ausgebaut. Chinesische Billig-Anbieter, die durch staatliche Subventionen gefördert werden, machen europäischen Solartechnik-Unternehmen das Leben schwer.

Meldung gespeichert unter: Bosch

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...