BOL: Nr. zwei auf dem deutschen Markt

Donnerstag, 22. November 2001 15:23

Bol, der Online-Buchhändler aus dem Hause Bertelsmann wird innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre Gewinne schreiben. Dies sagte Arndt Roller in einem Gespräch mit der Zeitung "Die Welt". Der Manager wird am Januar die Geschicke von BOL leiten. Die Tochtergesellschaft des Mulimediakonzerns Bertelsmann will in den nächsten drei Jahren zum größten Online-Einzelhändler im deutschsprachigem Raum werden.

Bol sieht sich als Nr. zwei auf dem deutschsprachigen Markt. Amazon.de steht immer noch an der Spitze der Branche. Hinter Bol befindet sich noch Buecher.de. Roller geht von einem Wachstum des Online-Buchmarktes von 30 bis 50 Prozent jährlich aus. Durch engere Zusammenarbeit mit Buchclubs will der neue BOL-Chef Kosten sparen. (ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...