BofA, HSBC, Intel und andere investieren dreistellige Millionen-Dollar-Summe in Blockchain Startup R3

Blockchain-Technologie

Dienstag, 23. Mai 2017 18:49

NEW YORK (IT-Times) - Eine Investorengruppe, die von der Bank of America Corp. angeführt wird, beteiligt sich mit mehr als 100 Mio. US-Dollar am Blockchain-Spezialisten R3.

R3 Unternehmenslogo

Ein Konsortium bestehend aus der Bank of America Corp., HSBC Holdings plc., Intel Corp., SBI Holdings Inc. und Temasek Holdings investiert in einer dritten Finanzierungsrunde insgesamt 107 Mio. US-Dollar in das Startup R3 CEV.

R3 mit Sitz in New York entwickelt Technologien für Blockchain, einer Infrastruktur für die weltweite Zahlungsabwicklung, die zukünftig auch für virtuelle Währungen wie Bitcoin und Ethereum eingesetzt werden könnte, um die Transaktionskosten weiter zu senken.

Das im Jahr 2015 gestartete Unternehmen R3 hat bereits von zahlreichen Banken und Finanzinstituten sowie Technologienunternehmen in zwei weiteren, zeitlich vorgelagerten Tranchen frische Finanzmittel eingesammelt.

Meldung gespeichert unter: Blockchain

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...