BMC Software mit schwachem Ausblick

Freitag, 26. Juli 2002 15:05

Der Softwarehersteller BMC Software (NYSE: BMC<BMC.NYS>, WKN: 875716<BMS.FSE>) konnte im vergangenen Quartal seine operativen Kosten um 12 Prozent drücken und somit einen Gewinn ausweisen, nachdem das Unternehmen im Vorjahr noch einen Verlust hinnehmen musste. Im Einzelnen erwirtschaftete BMC einen operativen Gewinn von 18,3 Mio. Dollar oder fünf Cent je Aktie, nachdem der Softwarespezialist im Vorjahr noch ein Minus von 34,5 Mio. Dollar oder 14 US-Cent je Aktie hinnehmen musste. Die Umsatzerlöse fielen von 341 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum, auf 305 Mio. Dollar zurück. Gleichzeitig blieb die Gesellschaft damit auch unter den eigenen Umsatzschätzungen von 312 bis 320 Mio. Dollar zurück.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...