BMC Software legt Geschäftsbericht vor - starkes Fiskaljahr 2012 erwartet

Donnerstag, 5. Mai 2011 15:32
BMC Software

HOUSTON (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern BMC Software hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2011 sowohl Umsatz und Gewinn weiter steigern können, gleichzeitig erwartet das Unternehmen ein starkes Fiskaljahr 2012.

Für das vergangene Märzquartal meldet BMC einen Umsatzanstieg um 14 Prozent auf 562 Mio. US-Dollar. Der Lizenzumsatz legte um 24 Prozent auf 251 Mio. Dollar zu. Der Nettogewinn kletterte um 3,1 Prozent auf 123 Mio. Dollar oder 67 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 119 Mio. Dollar oder 64 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte der Hersteller für Unternehmenssoftware einen Nettogewinn von 141 Mio. Dollar oder 78 US-Cent je Aktie realisieren, ein Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 539 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 77 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: BMC Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...