BMC Software bleibt optimistisch

Dienstag, 2. November 2004 15:35

Der US-Softwarehersteller BMC Software (NYSE: BMC<BMC.NYS>, WKN: 875716<BMS.FSE>) für das vergangene Septemberquartal mit überzeugenden Zahlen aufwarten und die Erwartungen der Analysten übertreffen.

So meldet der US-Softwarespezialist für das vergangene zweite Fiskalquartal 2005 einen Umsatz von 355,1 Mio. US-Dollar, ein Plus von 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die für Softwarefirmen so wichtigen Lizenzerlöse kletterten um elf Prozent auf 147,2 Mio. Dollar.

Insgesamt erwirtschaftete BMC einen Gewinn von 12,7 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 13,2 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen ergibt sich ein operativer Gewinn von 16 US-Cent je Aktie, womit BMC die Erwartungen an der Wall Street übertreffen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...