Blue Coat nach Zahlen schwächer

Montag, 23. August 2004 08:52

Die Aktien des US-Softwarespezialisten Blue Coat Systems (Nasdaq: BCSI<BCSI.NAS>, WKN: 113554<CFO.FSE>) verlieren zum Wochenausklang über 7,7 Prozent an der New Yorker Nasdaq, nachdem das Unternehmen für das anstehende Quartal nur mit einem verhaltenen Gewinnausblick aufwarten kann.

So meldet der Spezialist in Sachen Proxy Appliances für das vergangene erste Fiskalquartal 2005 einen Umsatzsprung auf 21,1 Mio. US-Dollar, ein Plus von 70 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei erwirtschaftete das im kalifornischen Sunnyvale ansässige Unternehmen einen Gewinn von 1,7 Mio. Dollar oder 13 US-Cent je Anteil, nachdem im Jahr vorher noch ein Minus von 1,1 Mio. Dollar oder 12 US-Cent je Anteil zu Buche stand. Ausgenommen einmaliger Sonderfaktoren ergibt sich ein Nettogewinn von 2,2 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Anteil, womit Blue Coat die bereits reduzierten Erwartungen der Analysten erfüllen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...