Blockbuster: Insolvenz rückt näher

Mittwoch, 22. September 2010 10:11
Blockbuster

NEW YORK (IT-Times) - Die amerikanische Videoverleihkette Blockbuster steht offenbar vor dem Aus. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll der Insolvenzantrag nach US-Konkursrecht Chapter 11 unmittelbar bevor stehen.

Im Rahmen eines Insolvenzplans sollen 500 bis 800 Läden geschlossen werden, auch will sich das Unternehmen so zum großen Teil von seinen Schulden entledigen. Gleichzeitig will sich das Unternehmen künftig mehr auf den digitalen Vertrieb konzentrieren. Blockbuster schrieb zuletzt tiefrote Zahlen, nachdem digitale Anbieter wie Netflix immer mehr Kunden gewinnen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Blockbuster

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...