Blizzard macht Rückzieher: Keine Echtnamen in Foren

Montag, 12. Juli 2010 08:01
Activision Blizzard

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Ein Proteststurm der Nutzer hat den US-Spielentwickler Activision Blizzard nunmehr dazu veranlasst, auf die geplante Umstellung in seinen Internet-Foren auf Echtnamen zu verzichten. Geplant war, dass Nutzer nur noch mit dem richtigen Vor- und Zunamen Beiträge posten dürfen.

Nachdem viele Nutzer gegen die wegfallende Anonymität protestierten, hat Blizzard nunmehr einen Rückzieher gemacht. Im offiziellen Blog-Posting teilte Blizzard-Chef Mike Morhaime mit, dass man die Entscheidung rückgängig machen wird. Damit sind auch weiterhin keine Echtnamen erforderlich, um in Blizzard-Foren Nachrichten zu posten, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet. (ami)  

Folgen Sie uns zum Thema Activision Blizzard und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Activision Blizzard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...