Blizzard gewinnt Klage gegen Scapegaming

Mittwoch, 18. August 2010 09:20
Activision Blizzard

NEW YORK - Ein US-Gericht hat den Server-Betreiber Scapegaming zu Schadensersatzzahlungen in Höhe von 88 Mio. US-Dollar an Blizzard Entertainment verurteilt, meldet der Branchendienst Slashdot.org.

Scapegaming hatte das MMORPG „World of Warcraft“ auf seinen Servern ohne Erlaubnis betrieben und durch ein Micropayment-System Geld von den Spielern erhalten. Demnach sollen sich die Erlöse auf knapp über drei Mio. Dollar belaufen haben. (ami)

Meldung gespeichert unter: Activision Blizzard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...