Bleibt nur noch die Dt. Telekom beim Poker um die Tochter von mmO2 übrig?

Freitag, 17. Januar 2003 12:54

Pressemitteilungen zufolge ist Vodafone (London: 0719210<VOD.ISE>) als Mitbieter für die niederländische Tochter der mmO2 plc abgesprungen. Somit würde als einziger Bieter die Dt. Telekom (WKN: 555750<DTE.FSE>) übrig bleiben.

Ben, der niederländische Mobilfunkanbieter der Dt. Telekom, der für den Konzern mitbietet, würde dann das verlustreiche Unternehmen übernehmen. Allerdings laufen die Gespräche noch und man ist sich noch nicht einig über einen möglichen Kaufpreis. Vodafone hingegen sehe angeblich von einem Kauf ab, da die Kosten für die Integration in den Konzern zu hoch seien.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...