Blackboard geht an die Börse

Freitag, 18. Juni 2004 17:04

Blackboard, Anbieter von e-Learning Software und Services, gab gestern bekannt, die Höhe der bei dem geplanten Börsengang ausgegebenen Stammaktien werde sich auf 5,5 Millionen Anteile belaufen, der Preis je Anteil sei auf 14 US-Dollar festgelegt worden. 67 Prozent der ausgegebenen Aktien kommen vom Unternehmen selbst, 33 Prozent fallen auf Altaktionäre. Zusätzlich garantieren Aktionäre und Unternehmen bei Bedarf weitere 825.000 Aktien auszugeben.

Der Börsengang ist für heute angesetzt. Das voraussichtliche Ticker-Symbol ist „BBBB“. (nab)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...