BlackBerry will offenbar keimfreies Smartphone entwickeln

Smartphones

Donnerstag, 25. Juni 2015 11:04
Blackberry

ONTARIO (IT-Times) - BlackBerry sucht sein Heil offenbar in der Nische. Der kanadische Smartphone-Hersteller erwägt, ein bakterien- bzw. keimfreies Smartphone speziell für Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen zu entwickeln.

Entsprechendes deutete BlackBerry CEO John Chen an. Damit hätten Mitarbeiter in medizinischen Einrichtungen ein Problem weniger, so der Branchendienst Business News Network mit Verweis auf Aussagen von Chen.

Der BlackBerry-Chef äußerte sich anlässlich eines Besuchs des kanadischen Mackenzie Richmond Hill Hospitals, wo der BlackBerry-Chef ein entsprechendes Pilotprogramm vorstellte, um das Messaging- und Alert-System von Krankenhäusern zu verbessern.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...