BlackBerry will BBM in eigenes Unternehmen ausgliedern

BlackBerry Messenger soll in eigenem Unternehmen aufgehen

Mittwoch, 28. August 2013 14:58
BlackBerry Messenger.gif

ONTARIO (IT-Times) - Der kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry ist gerade dabei seinen BlackBerry Messenger (BBM) für das iPhone und Android zu veröffentlichen. Nunmehr scheinen die Pläne der Kanadier aber weiter zu gehen.

Wie das Wall Street Journal berichtet, will BlackBerry seinen BlackBerry Messenger (BBM) und dessen Division in ein eigenes Unternehmen mit dem Namen BBM Inc. auslagern. Die Gesellschaft solle als BlackBerry-Tochter fungieren, jedoch mehr Unabhängigkeit besitzen. Zudem sollen die Kanadier in Erwägung ziehen, den BlackBerry Messenger (BBM) nicht nur auf iOS- und Android-Geräte, sondern auch auf den Desktop zu bringen. Eine BlackBerry-Sprecherin wollte sich zu dem Bericht nicht konkret äußern und verwies auf Absicht des Unternehmens, den BBM auf das iPhone und Android-Geräte zu bringen. (ami)

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...