BlackBerry: US-Brokerhaus erwartet steigende Verluste

Smartphones und Mobility Management

Montag, 9. März 2015 16:23
Blackberry

NEW YORK (IT-Times) - Ist der Turnaround des kanadischen Smartphone-Herstellers BlackBerry in Gefahr? Das US-Brokerhaus Goldman Sachs sieht jedenfalls große Herausforderungen für BlackBerry auf dem Weg zurück in die Profitabilität. BlackBerry-Aktien verlieren zu Handelsbeginn deutlich an Wert.

Das US-Brokerhaus Goldman Sachs stuft zu Wochenbeginn BlackBerry-Aktien auf „verkaufen“ zurück. Die Analysten verweisen darauf, dass der BlackBerry-Aktienkurs zwar seit der Amtsübernahme von BlackBerry CEO John Chen um mehr als 60 Prozent gestiegen sei, dennoch sehen die Analysten große Herausforderungen für den Firmenchef, das Unternehmen auf Wachstumskurs zu trimmen.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...