BlackBerry steht nicht zum Verkauf - zumindest nicht zum aktuellen Preis

Smartphone-Markt

Mittwoch, 24. Juni 2015 09:38
Blackberry

ONTARIO (IT-Times) - Der kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry hat am Vortag eher durchwachsene Zahlen vorgelegt. Der Umsatz fiel erneut deutlich, gleichzeitig entwickelte sich aber das Software-Geschäft sehr positiv.

Angesprochen auf die jüngsten Übernahmespekulationen wiegelte BlackBerry-Chef John Chen ab. BlackBerry stehe nicht zum Verkauf, zumindest nicht zum aktuellen Preis, berichtet die Salt Lake Tribune mit Verweis auf Aussagen von Chen. Derzeit wird BlackBerry an der Börse mit rund 4,6 Mrd. US-Dollar bewertet. Chen will den kanadischen Smartphone-Hersteller zu einem führenden Security- und Enterprise-Softwareanbieter umbauen.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...