BlackBerry-Mitgründer erwägen Übernahmeangebot

Smartphones

Freitag, 11. Oktober 2013 08:46
BlackBerry_logo.gif

TORONTO (IT-Times) - Die beiden BlackBerry-Mitgründer Mike Lazaridis und Douglas Fregin erwägen offenbar ein Übernahmeangebot für den angeschlagenen Smartphone-Hersteller, um das Unternehmen zu stabilisieren.

Die ehemaligen BlackBerry-Manager haben hierfür das US-Brokerhaus Goldman Sachs und Centerview Partners LLC angeheuert, um ihre Möglichkeiten auszuloten, berichtet Reuters mit Verweis auf ein SEC-Filing. Die beiden BlackBerry-Manager wollen dabei ein mögliches Übernahmeangebot ausarbeiten. Dieses Übernahmeangebot soll mit der jüngsten Offerte von Fairfax Financial Holdings konkurrieren, dem größten BlackBerry-Aktionär. Fairfax hatte rund 4,7 Mrd. US-Dollar oder 9,0 US-Dollar je BlackBerry-Aktie geboten. BlackBerry (Nasdaq: BBRY, WKN: A1W2YK) hat sich selbst zum Verkauf gestellt, nachdem das Unternehmen mit sinkenden Verkaufszahlen und hohen Verlusten kämpft.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...