BlackBerry halbiert offenbar Z10- und Q10-Produktion

BlackBerry Smartphones

Mittwoch, 17. Juli 2013 08:18
BlackBerry_logo.gif

ONTARIO (IT-Times) - Aufgrund der schleppenden Nachfrage soll der kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry seine Produktion betreffend dem BlackBerry Z10 und dem BlackBerry Q10 halbiert haben, berichtet der Branchendienst Barron`s mit Verweis auf Jefferies Analyst Peter Misek.

Der kanadische Smartphone-Hersteller hatte im jüngsten Quartal nur 2,7 Millionen BlackBerry 10 Geräte verkaufen können. Aufgrund der schwachen Ergebnisse soll BlackBerry bei seinen Auftragsherstellern die kombinierte Bestellmenge für den Z10 und Q10 auf eine Million Einheiten pro Monat reduziert haben, eine 50%ige Kürzung. Bislang hatte BlackBerry zwei Millionen Einheiten pro Monat bei seinen Auftragsherstellern bestellt. Trotz der Produktionssenkungen bleibt Misek optimistisch für BlackBerry-Aktien und empfiehlt die Papiere mit einem Kursziel von 18 US-Dollar zum Kauf. (ami)

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...