BlackBerry: Entlassungen in der Device-Sparte

Smartphone-Hersteller streicht Stellen

Dienstag, 26. Mai 2015 10:22
Blackberry

ONTARIO (IT-Times) - Der kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry hat weitere Stellen in seiner Device-Sparte gestrichen. Damit konsolidiert das Unternehmen seine Device-Sparte, die sich auf die Entwicklung von Smartphone-Software und Apps konzentriert.

Wie viele Stellen genau gestrichen wurden, wollte das kanadische Unternehmen nicht mitteilen. Per Ende Februar 2015 beschäftigte BlackBerry noch 6.225 Vollzeitmitarbeiter, so Reuters. Im Vormonat wurde publik, dass BlackBerry die Schließung seiner Operationen in Schweden erwägt. Dadurch würden etwa 100 Stellen wegfallen.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...