BlackBerry entlässt erneut - 250 Stellen sollen wegfallen

Erneuter Stellenabbau bei BlackBerry

Freitag, 26. Juli 2013 08:50
BlackBerry_logo.gif

WATERLOO (IT-Times) - Der kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry will offenbar weiter Stellen streichen. Nachdem das Unternehmen bereits im Fiskaljahr 2013 rund 5.000 Jobs gestrichen hat, sollen nunmehr weitere Stellen wegfallen, berichtet Reuters.

Insgesamt sollen rund 250 Stellen in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie in Testeinrichtungen in Waterloo, Ontario gestrichen werden. Der Schritt sei Teil des Turnaround-Plans, die Effizienzen im Unternehmen weiter erhöhen, bestätigt eine BlackBerry-Sprecherin. (ami)

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...