BlackBerry CEO sieht Unternehmen für die Zukunft gut gerüstet

Smartphones

Dienstag, 31. Dezember 2013 09:12
BlackBerry_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Trotz der großen Probleme, mit denen sich der Smartphone-Hersteller BlackBerry derzeit auseinandersetzen muss, sieht der neue BlackBerry CEO John Chen nach wie vor Chancen für den kanadischen Hersteller.

Gegenüber dem US-Sender CNBC äußerte sich Chen dahingehend, dass BlackBerry nach wie vor gut für die Zukunft positioniert sei. Zwar gab auch Chen zu, dass sich BlackBerry (Nasdaq: BBRY, WKN: A1W2YK) derzeit verschiedenen Herausforderungen gegenüber sieht, dennoch hält der Manager einen Turnaround nach wie vor für möglich. BlackBerry hatte im jüngsten Quartal einen Verlust von 4,4 Mrd. US-Dollar ausweisen müssen, jedoch gleichzeitig einen Deal mit dem taiwanischen Auftragshersteller Foxconn geschlossen. Gemeinsam mit Foxconn will BlackBerry neue Smartphones für Schwellenmärkte wie Indonesien entwickeln.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...