BlackBerry CEO: 100 Mio. Dollar durch BlackBerry Messenger

Mobile Messaging

Donnerstag, 8. Januar 2015 09:29
Blackberry

LAS VEGAS (IT-Times) - Im Interview mit dem US-Sender CNBC bekräftigte BlackBerry CEO John Chen nochmals seine Hoffnung, wonach der BlackBerry Messenger (BBM) im kommenden Fiskaljahr 2016, welches im März beginnt, 100 Mio. US-Dollar zum Umsatz beisteuern soll.

BlackBerry gab im Rahmen der CES in Las Vegas noch weitere Neuerungen bekannt. So will das Unternehmen eine BBM Messaging App für Android-Wearables an den Start bringen. Dadurch hofft BlackBerry die Zahl der monatlichen aktiven BBM-Nutzer erhöhen zu können. Die Zahl der aktiven BBM-Nutzer kletterte zuletzt von 85 auf 91 Millionen pro Monat. Zudem äußerte sich Chen zu den Themen BlackBerry Classic und Internet of Things (IoT).

Meldung gespeichert unter: Messaging

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...