Black Friday beschert Amazon.com und eBay gute Geschäfte

Online-Handel

Montag, 1. Dezember 2014 08:48
Amazon

NEW YORK (IT-Times) - Die Online-Verkäufe am Black Friday in den USA haben etablierten Online-Händlern wie Amazon.com und eBay offenbar glänzende Geschäfte beschert. Bedingt durch eine geringe Arbeitslosigkeit und niedrigere Benzinpreise zeigten sich US-Konsumenten in diesem Jahr offenbar besonders spendabel.

Wie die Marktforscher aus dem Hause ChannelAdvisor Corp berichteten, kletterten allein die Umsätze bei eBay am Black Friday um 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) verzeichnete am Black Friday immerhin noch ein Umsatzplus von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so Bloomberg mit Verweis auf aktuelle ChannelAdvisor-Zahlen. Die National Retail Federation prognostiziert für die diesjährige Shopping-Saison das beste Weihnachtsgeschäft seit drei Jahren. Die Ausgaben für Weihnachtsgeschenke von Seiten der Konsumenten dürften um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigen, prognostiziert der Handel.

Meldung gespeichert unter: Black Friday

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...