BIU: Serious Games Award 2010 lockt mit geändertem Konzept

Dienstag, 17. November 2009 10:51

Serious Games Award 2010 lockt mit geändertem Konzept in 3 Kategorien mit insgesamt 22.500 Euro Preisgeldern

Zweite Auflage mit klarer Struktur und mehr Transparenz - Einreichung ab sofort möglich

Hannover/Berlin: Der Preis für technologisch ausgerichtete Spieleproduktionen "Made in Germany" geht in die zweite Runde: Im Rahmen der Serious Games Conference 2010 in Hannover auf der CeBIT wird am 05. März erneut der Serious Games Award verliehen. Veranstalter der Verleihung ist neben dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. die nordmedia - Die Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH in Kooperation mit der Aktionslinie Hessen-IT des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, sowie die Techniker Krankenkasse und die Wirtschaftsförderung Bremen GmbH.

Der mit insgesamt 22.500 € dotierte Serious Games Award wird in diesem Jahr mit einem geänderten Konzept ausgeschrieben. Nunmehr gibt es den Serious Games Award in Gold (10.000€), Silber(7.500€) und Bronze (5.000€). Olaf Wolters, Geschäftsführer des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware e.V., begründet diese Überarbeitung des Konzepts folgendermaßen: "Wir haben bei der erstmaligen Vergabe im letzten Jahr gemerkt, dass die Kategorien "Educational Game", "Health Game", "Corporate Game" und "Persuasive Game" zwar den Serious Games Begriff gut kategorisieren, aber bei den Einreichenden unterschiedlich definiert und interpretiert wurden. Dementsprechend war die Findung und Kommunikation der Preisträger schwierig. Hier haben wir nun mit einer Kategorie, nämlich dem Serious Games Award, und drei Preisen in Gold, Silber und Bronze deutlich mehr Transparenz und Klarheit geschaffen. Außerdem erwarten wir eine größere öffentliche Wahrnehmung bei einer einheitlichen Kategorisierung".

Teilnahmeberechtigt sind Spieleentwickler, Publisher, Freelancer und Nachwuchskräfte mit Sitz in Deutschland. Als Sponsoren konnten die Techniker Krankenkasse und die Wirtschaftsförderung Bremen GmbH gewonnen werden. Verantwortlich für die Preisvergabe zeichnet die letztjährige Expertenjury bestehend aus Dr. Stefan Göbel (Multimedia Communications Lab der TU Darmstadt), Moses Grohé (GEE Magazin) und Prof. Eku Wand (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig).

Ausführliche Informationen sowie Bewerbungsunterlagen zum Wettbewerb können unter www.seriousgames-award.de abgerufen werden. Bewerbungsschluss ist der 10. Februar 2010.

Zur Serious Games Conference:
Die Serious Games Conference findet 2010 bereits zum vierten Mal im Rahmen der IT-Messe CeBIT statt. Als Schnittstelle zwischen verschiedenen Industrie- und Wissenschaftszweigen richtet sie sich an ein breites internationales Fachpublikum. Den programmatischen Schwerpunkt der Konferenz bilden aktuelle nationale und internationale Trends sowie Best Practise Beispiele. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.seriousgamesconference.de.

Informationen zur nordmedia:
nordmedia ist die gemeinsame Mediengesellschaft der Bundesländer Niedersachsen und Bremen. Ziel dieses Verbundes ist die Stärkung der Medienstandorte Niedersachsen und Bremen durch Förderung und Entwicklung der Medienwirtschaft. Gemeinsam mit den weiteren Gesellschaftern NDR, Radio Bremen, dem Verband Nordwestdeutscher Zeitungsverlage, den Unternehmerverbänden Niedersachsen, dem Kinobüro Niedersachsen und Bremen e.V. sowie dem Film- und Medienbüro Niedersachsen e.V. und als weiteren Partner mit dem ZDF gestaltet nordmedia in der Fonds GmbH die zentrale Aufgabe der kulturwirtschaftlichen Medienförderung für Niedersachsen und Bremen.

nordmedia - Die Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH
Expo Plaza 1
30539 Hannover
Tel: +49 (0)511/123456-0
Fax: +49 (0)511/123456-29
http://www.nordmedia.de
Email: info@nordmedia.de

Informationen zum BIU e. V.:
Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) ist der Interessenverband der Anbieter und Produzenten von Unterhaltungssoftware in Deutschland. Er organisiert die Interessen der maßgeblichen Unternehmen im Bereich der interaktiven Unterhaltung. Als kompetenter Ansprechpartner für Medien sowie politische und gesellschaftliche Institutionen beantwortet der BIU alle Fragen rund um das Thema Computer- und Videospiele.

Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V.
Rungestraße 18
D-10179 Berlin
Tel.: ++49-30-2408779-0
Fax.: ++49-30-2408779-11
http://www.biu-online.de
Email: presse@biu-online.de

Meldung gespeichert unter: BIU

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...