BIU Sales Awards: Die erfolgreichsten Computer- und Videospiele im Juli

Computerspiele

Dienstag, 12. August 2014 12:45
BIU

Berlin, 12. August 2014. Der BIU ─ Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware vergibt seine Auszeichnungen an die verkaufsstärksten Computer- und Videospiele im Juli. Jeweils ein Exklusivtitel der neuen Konsolengeneration von Nintendo und Sony nimmt diesen Monat die 100.000-Einheiten-Hürde: „Mario Kart 8“ auf der Wii U und „InFAMOUS: Second Son“ auf der PlayStation 4.

    • Battlefield 4 (Electronic Arts / DICE): den BIU Sales Award in Platin für die Plattform PlayStation 3 (für mehr als 200.000 verkaufte Spiele)
    • InFAMOUS Second Son (Sony / Sucker Punch Productions): den BIU Sales Award in Gold für die Plattform PlayStation 4 (für mehr als 100.000 verkaufte Spiele)
    • Mario Kart 8 (Nintendo / Nintendo EAD): den BIU Sales Award in Gold für die Plattform Wii U (für mehr als 100.000 verkaufte Spiele)

       
    • Need For Speed Rivals (Electronic Arts / Ghost Games): den BIU Sales Award in Gold für die Plattform PlayStation 3 (für mehr als 100.000 verkaufte Spiele)

       
    • Skylanders SWAP Force (Activision/ Vicarious Vision): den BIU Sales Award in Gold für die Plattform Wii (für mehr als 100.000 verkaufte Spiele)

       

    Über Battlefield 4

    Der neuste Teil der „Battlefield“-Reihe vom schwedischen Entwicklerstudio DICE entwickelt und von Electronic Arts herausgegeben, entwirft in der Story-Kampagne ein spannendes Politthriller-Szenario. Nach dem Staatsstreich eines chinesischen Militärgenerals entladen sich in „Battlefield 4“ politische Spannungen zwischen den USA, Russland und China in einem offenen Schlagabtausch. Im Folgenden liegt es an dem Spieler in der Rolle von Sergeant Daniel Recker und den Gefährten seiner Spezialeinheit „Tombstone“, dem Kriegstreiben so schnell wie möglich ein Ende zu setzen. Ähnlich der Beststeller US-amerikanischer Genre-Autoren wie Robert Ludlum („Die Bourne Identität“) oder Don Winslow („Vergeltung“) punktet „Battlefield 4“ mit dichter Atmosphäre und zeitgenössischer Aktualität. Die dramatische Präsentation überzeugt zudem mit realistischen Charakteren, dargestellt von renommierten Schauspielern wie Michael Kenneth Williams („The Wire“). Auf den Konsolen der nächsten Generation können sich zudem erstmals bis zu 64 Spieler im Online-Modus des Action-Blockbusters miteinander messen.

    Über InFAMOUS Second Son

    Mit „InFAMOUS Second Son” setzt Sony einen der Prestige-Titel der letzten Generation auf der neuen PlayStation 4 fort. Der Spieler erlebt die spannende Geschichte rund um den von amerikanischen Ureinwohnern abstammenden Delsin Rowe. Dieser stellt sich im Seattle der nahen Zukunft einer militärischen Besatzungsmacht entgegen, um das Reservat seines Stammes zu schützen. Besonderes Augenmerk haben die Entwickler dabei auf die Realisierung der menschlichen Spielfiguren gelegt, die mit Hilfe des Motion-Capturing-Verfahren von echten Schauspielern gemimt wurden. Für die technische Umsetzung des Verfahrens zeichnete sich das von Star-Regisseur James Cameron („Titantic“, „Avatar“) und Special-Effects-Pionier Stan Winston („Terminator“) gegründete Visual-Effects-Studio „Digital Domain“ verantwortlich. Im Gegensatz zu Blockbuster-Filmen mit vergleichbarem Produktionswert gestaltet der Spieler die Handlung in „InFAMOUS“ allerdings selber mit. Jede Aktion wirkt sich auf die Spielwelt und die Reaktion ihrer digitalen Bewohner aus. Wer aufrichtig handelt, wird schon bald als strahlender Held verehrt. Wer dagegen Unschuldigen schadet, wird als Verbrecher gejagt.


    Über Mario Kart 8

    Super Mario ist nicht nur die wohl bekannteste Figur in der Geschichte der Computer- und Videospiele, den Ergebnissen einiger Studien zufolge übertrifft seine weltweite Popularität sogar die von Micky Maus. Zudem sind seit über 30 Jahren Latzhose, Schnauzer und rote Mütze nicht nur Symbol für fordernden Spielspaß, sondern auch für technische und spielerische Innovationen. „Mario Kart 8“ setzt die langlebige Tradition des Rennspiel-Ablegers der Mario-Welt fort. Man sollte sich von der kunterbunten Optik und den niedlichen Spielfiguren allerdings nicht täuschen lassen: Die Reihe ist berüchtigt für nervenaufreibend spannende Mehrspieler-Duelle, bei denen auch die besten Freundschaften auf die Probe gestellt werden können.


    Über Need For Speed Rivals

    Electronic Arts erfolgreichste Rennspiel-Reihe „Need For Speed“ feiert dieses Jahr ihr 20. Jubiläum. Seit dem 1994 erschienenen Erstling erfreuen sich die digitalen Straßenrennen bei Motorsport-Fans und Hobby-Tunern großer Beliebtheit. Das 2013 erschienene „Need For Speed Rivals“ bietet Spielern die Möglichkeit, in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen und die Geschichte, die um die Rennen gesponnen wird, aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu erleben. So lässt sich das Geschehen sowohl aus der Perspektive Zephyrs erleben, einem Fahrer illegaler Straßenrennen, als auch aus Sicht Fates, der als Undercover-Cop den illegalen Rennen hinterher jagt. Zur Krönung der 20-jährigen Erfolgsgeschichte brachten die Walt Disney Studios dieses Jahr „Need for Speed“ in die Kinos – mit  „Breaking Bad“-Star Aaron Paul in der Hauptrolle.

     

  • Meldung gespeichert unter: Spielekonsolen

    © IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

    Unternehmen / Branche folgen
    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Unternehmen / Branche folgen
    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Folgen Sie IT-Times auf ...