BIU Sales Award: Call of Duty: Black Ops höchster Neueinsteiger im November

Mittwoch, 8. Dezember 2010 16:13

Berlin, 8. Dezember 2010. Call of Duty: Black Ops von Activision Blizzard ist der höchste Neueinsteiger in den Games-Charts im November 2010. Nach Verkaufsstart am 9. November 2010 erhält das Actionspiel gleich zwei Platin-Auszeichnungen vom Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) und media control GfK INTERNATIONAL GmbH für mehr als 200.000 verkaufte Spiele: eine für den PC, eine weitere für die PlayStation 3. Am Erfolg des Vormonats anknüpfen konnte FIFA 11 von Electronic Arts. Der Fußballklassiker erreichte im November auf der PlayStation 3 die Schwelle von mehr als 500.000 verkauften Spielen und wurde dafür mit einem BIU-Sonderpreis ausgezeichnet.

Darüber hinaus erzielten im November vier Games den Gold-Status für mehr als 100.000 verkaufte Spiele auf einer Gaming-Plattform: Die Nintendo-Titel Professor Layton und die verlorene Zukunft (Nintendo DS) und Wii Party (Nintendo Wii) sowie Gran Turismo 5 von Sony Computer Entertainment (PlayStation 3) und Assassin`s Creed: Brotherhood von Ubisoft (ebenfalls PlayStation 3).

Der BIU Sales Award honoriert seit 2008 besonders verkaufsstarke Spieletitel (Vollpreisversionen) im Bereich interaktiver Unterhaltungssoftware in Deutschland. Grundlage des Preises bilden die von media control GfK INTERNATIONAL GmbH erhobenen Abverkaufszahlen von Spiele-Datenträgern. Der Award wird pro Gaming-Plattform vergeben: Für den BIU Gold Award müssen mindestens 100.000, für den BIU Platin Award mindestens 200.000 und für einen BIU Sonderpreis mindestens 500.000 Spiele im deutschen Markt abgesetzt worden sein. Darüber hinaus werden Spiele, die insgesamt 500.000 verkaufte Exemplare auf unterschiedlichen Plattformen erreichen, mit dem „BIU Multiplattform Award“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen:

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) ist der Interessenverband der Anbieter und Produzenten von Unterhaltungssoftware in Deutschland. Er organisiert die Interessen der maßgeblichen Unternehmen im Bereich der interaktiven Unterhaltung. Als kompetenter Ansprechpartner für Medien sowie politische und gesellschaftliche Institutionen beantwortet der BIU alle Fragen rund um das Thema Computer- und Videospiele.

Kontakt:

Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V.

Meldung gespeichert unter: BIU

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...