BITKOM erwartet wichtige Impulse von Hightech-Gipfel mit Kalifornien

Dienstag, 3. März 2009 11:44
BITKOM

BITKOM erwartet wichtige Impulse von Hightech-Gipfel mit Kalifornien

Gouverneur Schwarzenegger und Bundeswirtschaftsminister zu Guttenberg bei hochrangiger Konferenz auf der CeBIT

Hannover, 3. März 2009

Die deutsche IT- und Telekommunikationsbranche erwartet von einem intensiveren Austausch mit Kalifornien wichtige Impulse. „In Deutschland können wir vom Gründergeist des Silicon Valley lernen, und für US-Unternehmen ist Deutschland als Europa-Drehscheibe mit hohem Potenzial interessant“, sagte Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer, Präsident des Hightech-Verbands BITKOM, bei der Eröffnung des Deutsch-Kalifornischen ITK-Gipfels auf der CeBIT.

Der US Bundesstaat ist 2009 offizielles Partnerland von BITKOM und CeBIT. Mehr als 100 Aussteller aus den USA präsentieren sich auf der weltgrößten Hightech-Schau, davon 50 aus Kalifornien. Die Zusammenarbeit wird von den Regierungen in Berlin und Sacramento unterstützt. So haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Gouverneur Arnold Schwarzenegger am Montagabend bei der CeBIT-Eröffnung gesprochen.

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...