Bitkom: Deutscher Computerspiele-Markt mit Chancen

Donnerstag, 9. August 2007 16:24
Sony

BERLIN - Der Markt für Computerspiele wuchs im ersten Halbjahr 2007 auch in Deutschland. Der Umsatz stieg sowohl bei Konsolen- wie auch bei PC-Spielen.

Während im ersten Halbjahr 2006 ein Gesamtumsatz in der Branche von 679 Mio. Euro erzielt wurde, konnte dieser Wert in 2007 mit 873 Mio. Euro um 29 Prozent gesteigert werden. Dies teilte der Bitkom, der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien, wenige Tage vor Beginn der deutschen Spielmesse Games Convention mit.

Laut Manfred Gerdes, Mitglied des Bitkom-Präsidiums, sei der Markt für PC- und Videospiele mittlerweile ähnlich bedeutend wie die Film- und Musikindustrie. Das Wachstum treiben dabei besonders im Konsolenbereich ausländische Anbieter voran. Sowohl die Sony Corp. (WKN: 853687) mit der PS3 als auch die Nintendo Ltd. mit der Wii und Microsoft mit der Xbox 360 sorgten für eine gestiegene Nachfrage. Die Unternehmen können sich, so Prognosen der Bitkom, auch auf das Weihnachtsgeschäft 2007 freuen.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...