BITKOM auf der CeBIT 2015

CeBIT 2015

Montag, 16. Februar 2015 09:24
BITKOM

Berlin, 15. Februar 2015

In vier Wochen startet die CeBIT 2015. Im Mittelpunkt der Leitmesse der IT und Telekommunikationsbranche (16. bis 20. März) steht in diesem Jahr „d!conomy“. Das Topthema der Messe benennt die derzeit größte Herausforderung und Chance, vor der Wirtschaft und Gesellschaft stehen. „Es geht darum, die umfassende digitale Transformation zur d!conomy aktiv zu gestalten“, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. Nach einer BITKOM-Umfrage sind zwei Drittel der Bundesbürger überzeugt, dass die Digitalisierung alles in allem mehr Chancen als Risiken birgt. Die Stimmung bei den Unternehmen der Digitalwirtschaft ist kurz vor der CeBIT ausgesprochen gut. 8 von 10 Unternehmen (79 Prozent) erwarten laut der aktuellen BITKOM-Konjunkturumfrage in den kommenden sechs Monaten steigende Umsätze. Nur 7 Prozent rechnen mit Umsatzeinbußen. Der BITKOM-Index bleibt damit gegenüber dem Sommer unverändert auf 72 Punkten, vor einem Jahr hatte er bei 67 Punkten notiert. 

Hier eine Auswahl der BITKOM-Projekte auf der CeBIT 2015:

BITKOM-Hauptstand mit Lounge

In Halle 4, Stand A58, befindet sich der BITKOM-Hauptstand mit der BITKOM Lounge.

Nach vorheriger Anmeldung beraten die Experten von BITKOM Consult, BITKOM Akademie, BITKOM Research und WEEE-FULL-SERVICE Interessenten zu den Themen Datenschutz, Vergaberecht/Öffentliche Ausschreibungen, Mitarbeiter-Weiterbildung, Marktforschung und zu den gesetzlichen Regelungen für den Import und Vertrieb von Elektrogeräten in Deutschland. Anmeldungen unter: cebit@bitkom-service.de bzw. für das Thema Marktforschung unter info@bitkom-research.de.

China Germany ICT Summit

China ist das Partnerland der CeBIT 2015. China ist der weltweit am schnellsten wachsende ITK-Markt. Der Umsatz mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie und Telekommunikation in der Volksrepublik hat 2014 nach EITO-Prognosen voraussichtlich um 14,7 Prozent auf 315 Milliarden Euro zugelegt. Und für Deutschland ist China seit Jahren mit großem Abstand das bedeutendste Lieferland für ITK-Produkte. Aus der Volksrepublik wurden allein in den ersten neun Monaten 2014 Waren im Wert von 14,36 Milliarden Euro eingeführt.  Der China Germany ICT Summit am 16. März, dem ersten Tag der CeBIT, ist ein Highlight der Partnerschaft-Aktivitäten in diesem Jahr. Hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Politik tauschen Erfahrungen in der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit aus und diskutieren über Chancen und Herausforderungen der Zukunft. Unter anderem spricht Lei Jun, Gründer und CEO des Smartphone-Herstellers Xiaomi. Ansprechpartnerin: Michaela Henrichfreise, Tel. 030 27576 170, m.henrichfreise@bitkom.org.

Get Started Gemeinschaftsstand in der CODE_n-Halle

BITKOM ist erneut Partner bei CODE_n, dem internationalen Start-up-Wettbewerb. Weltweit wurde im Rahmen des Wettbewerbs nach den vielversprechendsten Start-ups gesucht. Die 50 Finalisten präsentieren sich unter dem Motto „Into the Internet of Things“ in Halle 16. Der BITKOM findet sich hier mit seiner Start-up Initiative Get Started und ausgewählten Start-ups (relayr, Sota Solutions, TruPhysics, uberMetrics) auf einem Gemeinschaftsstand in der Halle. Ansprechpartner: Lucie Volquartz, Tel.: 030 27576 408, l.volquartz@bitkom.org.

Industrial Users Forum

Das Industrial Users Forum in Halle 12, Stand C71, widmet sich an jedem Messetag einem anderen Thema an der Schnittstelle von IT und Industrie.

Industrie 4.0 (16. März): BITKOM, VDMA, ZVEI und deren gemeinsames Projekt Plattform Industrie 4.0 werden gemeinsam mit Deutsche Messe AG und der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft hannoverimpuls das „Industrial Users Forum Manufacturing veranstalten, um kundenorientierte IT-Lösungen und deren Anwendernutzen zu diskutieren. Ansprechpartner: Wolfgang Dorst, Tel: 030 27576 243, w.dorst@bitkom.org

Banking & Finance/Retail (17. März): Weltweit treten derzeit rund 3.500 Startups an, den Finanzsektor zu revolutionieren. Ob Mobile Payments, Croud Investing, Peer2Peer-Überweisungen oder Personal Finance & Wealth-Management – Banken werden wohl künftig mehr als ein Drittel ihrer Erträge an neue Wettbewerber abtreten müssen.  Doch wo bleiben dabei die klassischen Finanzinstitute? Das Industrial Users Forum ist das Event 2015, auf dem Experten neue Ansätze, Trends und Themen der Retail- und Finance-Branchen debattieren. Ansprechpartner Steffen v. Blumröder, Tel. 030 27576 126, s.vonblumroeder@bitkom.org

Automotive, Mobility & Logistics (18. März): Intelligente Mobilität ist kein entferntes Zukunftsthema mehr. Die vorhandene Infrastruktur erfordert,  Verkehrssteuerung intelligenter zu machen – und aktuelle Technologien bieten genau diese Möglichkeit. Über die drei Themensegmente Automotive, Mobility & Logistics hinweg, wird an diesem Tag darüber informiert,  welche Systeme heute „state of the art“ sind und wohin die Reise geht. Ansprechpartner: Johannes Weicksel, Tel. 030 27576 250, j.weicksel@bitkom.org

Manufacturing/Energy (19. März): Die Schnittstelle von Energiewende und Digitalisierung behandelt das Industrial Users Forum Energy. Flexible Produktionsprozesse, IT-Sicherheit im Smart Grid und innovative Lösungen zur Integration der Erneuerbaren Energien stehen dabei im Fokus. Ansprechpartner: Felix Dembski, Tel. 030 27576 204, f.dembski@bitkom.org.

Meldung gespeichert unter: CeBIT

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...