Bitcoins bald auch bei Amazon-Wettbewerber Rakuten?

Virtuelle Währungen

Montag, 23. Februar 2015 13:00
Rakuten-Logo

TOKIO (IT-Times) - Offenbar denkt das japanische E-Commerce-Unternehmen Rakuten darüber nach, Bitcoins als Bezahlungsmittel anzunehmen. Die virtuelle Währung war nicht immer unumstritten.

Laut Rakuten Gründer und Chief Executive Hiroshi Mikitani denke man derzeit über die Nutzung der virtuellen Währung Bitcoin nach, wie das Wall Street Journal berichtet. Das japanische Amazon-Pendant hat bereits eine Abteilung ins Leben gerufen, um digitale Währungen zu studieren und hat in Unternehmen investiert, die mit Bitcoin zu tun haben, wie die US-amerikanische Bitnet Technologies meldet.

Meldung gespeichert unter: Bitcoins

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...