Bharti Airtel will 2,5 Mrd. Dollar in Afrika investieren

Freitag, 13. August 2010 12:24
Bharti Airtel

MUMBAI (IT-Times) - Der indische Mobilfunknetzbetreiber Bharti Airtel hat große Pläne auf dem afrikanischen Kontinent. In den kommenden drei Jahren sollen bis zu 2,5 Mrd. US-Dollar in den Ausbau des dortigen Geschäftes gesteckt werden.

Diese Summe soll, so verschiedene Medienberichte, der kürzlich übernommenen Marke Zain zu Gute kommen. Unter anderem seien Investitionen in das Netz des Unternehmens geplant. Um in Afrika wachsen zu können, benötige man nach Einschätzung von Bharti Airtel Muskeln und Durchhaltevermögen. In den kommenden zwei Jahren soll die Kundenzahl von Zain, auch dank massiver Investitionen, von derzeit 42 Millionen auf 100 Millionen gesteigert werden. Der jährliche Umsatz werde sich dann von 3,6 Mrd. US-Dollar auf rund fünf Mrd. Dollar verbessern. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Bharti Airtel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...