Betriebsrat blockiert SAP-Umbau

Enterprise Resource Planning (ERP)

Montag, 11. August 2014 11:45
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Angesichts der Umstellung des Geschäftsmodells von fest installierter Software auf Abo´s sollen bei SAP Stellen wegfallen. Der Betriebsrat fühlte sich zuletzt schlecht informiert und brach die Verhandlungen ab.

Der Betriebsrat des deutschen Softwareherstellers SAP SE hatte am Sonntag verlautbaren lassen, dass man keine Erklärung dafür erhalten habe, welche Stellen aus welchen Gründen von den Kürzungsplänen des Managements betroffen seien. Ein SAP Sprecher äußerte sich dahingehend, dass man der Informationspflicht des Arbeitgebers nachgekommen sei. Trotzdem erklärte der Betriebsrat, dass man die Gespräche nicht fortführen werde. Nach Ansichten des Betriebsrates sind in Deutschland etwa 300 der insgesamt 17.200 Stellen von den Umbauplänen betroffen, so der Spiegel. Netto will SAP am Ende des Jahres 2014 sogar mehr Mitarbeiter beschäftigen, als noch Ende 2013.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...