Beta Systems bleibt hinter dem Vorjahresquartal zurück

IT-Dienstleistungen

Donnerstag, 7. Februar 2013 13:05
Beta Systems

BERLIN (IT-Times) - Beta Systems gab heute die Geschäftszahlen für das erste Quartal im Geschäftsjahr 2012/2013 bekannt. Der deutsche Softwareanbieter konnte zwar weiterhin schwarze Zahlen vermelden, musste aber im Vergleich zum Vorjahresquartal Einbußen in Umsatz und Ergebnis hinnehmen.

Für die Umsatzerlöse meldet Beta Systems einen Wert von 11,22 Mio. Euro im ersten Quartal 2012/2013. Dies bedeutet einen Rückgang um 805.000 Euro im Vergleich zum Vorjahreswert von 12,03 Mio. Euro. Auch das EBIT ließ nach auf 1,86 Mio. Euro, während es im Vorjahresquartal noch bei 1,99 Mio. Euro gelegen hatte. Das Nettoergebnis verringerte sich um 424.000 Euro auf 1,34 Mio. Euro von ehemals 1,76 Mio. Euro. Dementsprechend verschlechterte sich auch das Ergebnis je Aktie auf 0,07 Euro (Vorjahr: 0,13 Euro pro Aktie). Obwohl der freie Cash-Flow auf minus 2,8 Mio. Euro von minus 3,03 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahresquartal leicht verbessert werden konnte, befindet er sich dennoch im negativen Bereich. Den höchsten Ergebnisbeitrag lieferte das Segment Software mit Lizenzerlösen von 5,4 Mio. Euro, was einer Steigerung von 3,6 Prozent entspricht. Die Zahlen für Umsatz und Ergebnis sind belastet durch die Veräußerung der DETEC-Tochtergesellschaft.

Meldung gespeichert unter: Beta Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...