bet-at-home: Rohertrag verringert sich

Freitag, 4. September 2009 10:50
bet-at-home.com

DÜSSELDORF (IT-Times) - Der deutsche Online-Wettanbieter bet-at-home.com AG (WKN: A0DNAY) präsentierte heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2009.

Der Rohertrag (Hold) des ersten Halbjahres 2009 verringerte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 19 Mio. Euro auf nunmehr 16,94 Mio. Euro. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag bei 1,12 Mio. Euro. bet-at-home meldete ein Finanzergebnis von 1,91 Mio. Euro. Die liquiden Mittel beliefen sich auf 18,7 Mio. Euro, das Eigenkapital lag bei 17,38 Mio. Euro. Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 68,73 Prozent. Im ersten Halbjahr 2008 veröffentlichte bet-at-home keine Ergebnisse, so dass keine Vergleichszahlen vorliegen.

Meldung gespeichert unter: bet-at-home.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...