bet-at-home AG mit steigendem Umsatz, aber schwachem Ergebnis

Montag, 5. März 2012 12:27
bet-at-home.com

DÜSSELDORF (IT-Times) - Der Wettanbieter bet-at-home hat heute die Geschäftszahlen für das Jahr 2011 bekannt gegeben. Dabei stieg der Umsatz an, während das Ergebnis schwach blieb, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Die Wett- und Gamingumsätze der bet-at-home-com AG lagen im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2011 bei 1,78 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,48 Mrd. Euro). Damit stieg der Umsatz um 20,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2010. Die positive Umsatzentwicklung zeigt sich auch an der Kundenanzahl: Diese stieg auf über 2,71 Millionen Kunden, was einem Wachstum von 20,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von bet-at-home lag 2011 bei 5,53 Mio. Euro, während es im Vorjahr mit 11,21 Mio. Euro in den Büchern noch deutlich mehr betragen hatte. Grund für den Rückgang ist nach Unternehmensangaben die Einführung neuer Wettgebühren und Glücksspielabgaben im Ausmaß von minus 6,2 Mio. Euro in Österreich. Der Konzernjahresüberschuss der bet-at-home.com AG des Geschäftsjahres 2011 summiert sich damit auf  4,60 Mio. (Vorjahr: 10,47 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: bet-at-home.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...