Best Buy senkt Preis für BlackBerry PlayBook auf 150 Dollar

Freitag, 2. September 2011 15:22
RIM_BlackBerryPlayBook4.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem bereits der HP TouchPad wie Blei in den Best Buy Regalen lag, verkauft sich offenbar auch der 7-Zoll große BlackBerry PlayBook von Research In Motion (RIM) offenbar nicht besonders gut.

Jedenfalls bietet der US-Händler Best Buy die 64GB-Version des Geräts nunmehr für 549,99 US-Dollar und damit um 150 US-Dollar günstiger als vorher auf seiner Webseite an, wie Reuters berichtet. Das 16GB- bzw. 32GB-Modell kostet 50 US-Dollar weniger als Vorjahr.

RIM konnte im jüngsten Quartal gerade einmal 500.000 PlayBook Tablets verkaufen und blieb damit hinter den eigenen Erwartungen zurück. (ami)

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...