Bessere Bedingungen für DSL-Anbieter in UK

Mittwoch, 27. Juni 2001 12:46

Britisch Telecommunications (London: BTA<BTA.FSE>, WKN: 869313<BTE.FSE>): Die britische Regulationsbehörde für Telekommunikation Oftel hat vier neue Maßnahmen beschlossen, um den stagnierenden Wettbewerb bei Hochgeschwindigkeits-Internetanschlüssen anzukurbeln. Großbritannien hat eine der niedrigsten Dichten an Breitband-Internet-Verbindungen unter den Industrieländern.

Britisch Telecom muss seine Gebühren für Wettbewerber senken, die die lokalen Netze – oder die vielzitierte letzte Meile - für eigene Dienstleistungen anmieten wollen. Allerdings muss BT die Preise nur dann senken, wenn die Unternehmen Hochgeschwindigkeits-Internetzugang (DSL) anbieten wollen, ohne Sprachdienste anzubieten. Eine Senkung der Preise um 50 Prozent sieht Oftel hier vor. Die Regulationsbehörde sagt, die aktuellen Preise seien gemessen an den Kosten von BT zu hoch.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...