Bertelsmann-Ergebnis steigert Umsatz und Ergebnis, EBIT sinkt

Mittwoch, 31. August 2011 10:36
Bertelsmann

GÜTERSLOH (IT-Times) - Das internationale Medienunternehmen Bertelsmann konnte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz und das Konzernergebnis geringfügig steigern. Das EBIT lag jedoch unter dem des Vorjahres. Dies geht aus dem heute veröffentlichten Finanzbericht des Unternehmens hervor.

Bertelsmann erzielte in den vergangenen sechs Monaten einen Umsatz von 7,16 Mrd. Euro, was im Vergleich zu 7,03 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum einer leichten Steigerung entspricht. 2,75 Mrd. Euro davon wurden durch die RTL Group erwirtschaftet, Arvato hatte einen Anteil von rund 2,40 Mrd. Euro, Gruner + Jahr einen Anteil von 1,25 Mrd. Euro am Gesamtumsatz. Das EBIT lag mit 677 Mio. Euro etwas unter dem Vorjahreswert von 724 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern aus fortgeführten Aktivitäten lag 2011 bei 482 Mio. Euro, 2010 noch bei 409 Mio. Euro. Auch das Ergebnis nach Steuern aus fortgeführten Aktivitäten konnte von 301 Mio. Euro auf 374 Mio. Euro gesteigert werden. Bertelsmann erzielte insgesamt ein Konzernergebnis von 269 Mio. Euro im Vergleich zu 246 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2010.

Meldung gespeichert unter: Bertelsmann

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...