BenQ will eine Mio. LCD TVs ausliefern

Dienstag, 2. Januar 2007 00:00

TAIPEI - Der taiwansche Elektronikkonzern BenQ (WKN: 578008) will im laufenden Jahr den Absatz von LCD-Flachbildfernsehern gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln. Wie die chinesische Apple Daily berichtet, visiere BenQ im laufenden Jahr den Absatz von rund eine Mio. LCD TV-Bildschirme an, nachdem man im Jahr 2006 etwas weniger als 400.000 Geräte ausliefern dürfte.

Ursprünglich wollte das Unternehmen im Jahr 2006 500.000 LCD TVs ausliefern, dieses Ziel wurde deutlich verfehlt, schreibt das Blatt. Unterdessen zeichnet sich eine wachsende Nachfrage nach BenQ LCD-Bildschirmen in Kuwait ab. Demnach seien die BenQ-Produkte sehr gefragt in Xpresscell-Läden, dem Vertriebspartner von BenQ in Kuwait. Hocherfreut von der Entwicklung zeigte sich BenQ Middle East and Africa Manager Manish Bakshi dann auch über die jüngste Entwicklung. Der Erfolg in Nischenmärkten wie Kuwait zeige, dass die digitale Unterhaltung in diesen Produkten liege, meint der Manager.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...