BenQ setzt weiter auf LCDs

Dienstag, 20. Juni 2006 00:00

TAIPEH - BenQ Corp. (WKN: 578008<QU2.FSE>) gehört zu den Optimisten in der LCD-Branche. Der taiwanesische Elektronikkonzern geht weiterhin davon aus, die für 2006 gesteckten Absatzziele erreichen zu können.

BenQ rechnet weiterhin damit, rund 15 Millionen LCD-Units im Gesamtjahr 2006 absetzen zu können. Dies würde einer Steigerung um 55 Prozent im Vergleich zu 2005 entsprechen. Im ersten Quartal 2006 setzte BenQ 3,4 Millionen Units ab, der niedrige Quartalswert sei aber, laut Unternehmensangaben, durch verschiedene saisonale Effekte zu erklären. Andere Wettbewerber hatten hingegen nach dem ersten Quartal in den vergangen Wochen die Prognosen nach unten korrigiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...