BenQ mit hohen Absatzzielen

Freitag, 8. April 2005 12:30

TAIPEH - Der taiwanesische Elektronikkonzern BenQ Corp. (WKN: 578008<QU2.FSE>) will in diesem Jahr 700.000 Einheiten des neuen DLP-Projektors PE7700 absetzen. Agenturmeldungen zufolge will das Unternehmen in diesem Segment zudem 50 Prozent des taiwanesischen Marktes erobern.

Nach der International Data Corporation (IDC) wurden 2004 weltweit 3,68 Millionen Projektoren, hierzulande als Video-Beamer bekannt, verkauft. Im laufenden Jahr solle diese Zahl um 38 Prozent auf 5,08 Millionen Exemplare steigen. Bis 2008 rechnet IDS sogar mit zehn Millionen verkauften Projektoren. An der Expansion im laufenden Jahr will BenQ mit insgesamt 700.000 Einheiten partizipieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...