BenQ expandiert nach Afrika

Mittwoch, 2. April 2008 15:33
AU Optronics

Der taiwansche Elektronikhersteller BenQ hat jüngst mit dem Verkauf von Notebook-PCs im Mittleren Osten und in Afrika begonnen, dies berichtet die chinesische Economic Daily News. Laut dem Bericht hat sich BenQ vorgenommen, mindestens fünf Prozent Marktanteile sowohl im Mittleren Osten und in Afrika zu erobern.

Economic Daily News bezieht sich in seinem Bericht auf BenQ Middle East and Africa Manager Manish Bakshi, der innerhalb kurzer Zeit zu den Top-6 Notebook-Anbietern in dieser Wirtschaftsregion aufsteigen will. So will das Unternehmen 16 bis 18 Notebook-Modelle im laufenden Jahr in dieser Region auf den Markt bringen, so das Blatt.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...