BenQ als Xbox-Lieferant?

Donnerstag, 5. Januar 2006 10:39

TAIPEH - Philips BenQ Digital Storage (PBDS), ein Joint Venture zwischen BenQ (WKN: 578008<QU2.FSE>) und dem niederländischen Elektronikkonzern Royal Philips Electronics, sorgte für Furore. Grund sind Gerüchte über einen Xbox-Auftrag.

PBDS soll demnach von Microsoft mit der Lieferung von DVD-ROM Laufwerk-Modulen für die neue Xbox 360 beauftragt worden sein. Angeblich sollen die Lieferungen bereits in diesem Monat beginnen. BenQ lehnte bisher eine Stellungnahme mit dem Verweis auf das Vertrauensverhältnis zwischen Lieferanten und Kunden ab.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...