BellSouth verkauft Geschäftsbereiche in Lateinamerika

Montag, 8. März 2004 15:53

BellSouth Corp. (NYSE: BLS<BLS.NYS>; WKN: 868403<BLS.FSE>): Das Telekommunikationsunternehmen BellSouth unterzeichnete ein Abkommen mit Telefonica Moviles, einer Tochtergesellschaft von Telefonica S.A., über den Verkauf seiner 10 Geschäftsbereiche in Lateinamerika.

Der Verkaufspreis von 5,85 Milliarden US-Dollar wird BellSouth nach Steuern noch 4,2 Milliarden US-Dollar einbringen und konsolidierte Schulden um weitere 1,5 Milliarden US-Dollar reduzieren. Der Abschluss der Transaktionen wird für das zweite Halbjahr in 2004 erwartet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...