Bell Micro übertrifft Erwartungen

Mittwoch, 18. Februar 2004 15:12

Der Speicher- und Halbleiterdistributor Bell Microproducts (Nasdaq: BELM<BELM.NAS>, WKN: 893253<BL2.FSE>) kann seine Umsätze im vergangenen vierten Quartal deutlich steigern und dabei die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen.

So meldet das Unternehmen ein Umsatzplus von 20,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei Bell Micro 639,5 Mio. Dollar umsetzen konnte. Dabei erwirtschaftete der Computer-Distributor einen Nettogewinn von 2,4 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Aktie, nach einem Plus von einer Mio. Dollar im Jahr zuvor. Analysten hatten im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von 588 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von sieben US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...